Die Vorbereitungen für meine Rückreise laufen auf Hochtouren. Der defekte Tank wird von Maurus Sigg in der Werkstatt Holy Spokes unter die Lupe genommen, die Visaanträge sind abgeschickt und mein guter Freund Tom Hanslmaier verbessert meine Fahrtechnik. Alles läuft, bis eine unerwartete Nachricht eintrifft.

Ich bin wieder zu Besuch bei Maurus Sigg in seiner wunderbaren Werkstatt Holy Spokes. Kurz vor meiner Rückreise ist mir aufgefallen, dass Öl über den Rahmen abtropft. Sigg nimmt ihn professionell unter die Lupe und nach wenigen Augenblicken entdeckt er schon einen Haarriss entlang der Halterung. Er vermutet, dass dieser durch die starken Vibrationen entstand. Ich freue mich immer Sigg zu treffen, deshalb verbringe ich noch ein Weilchen bei ihm, um über mein Abenteuer und Gott und die Welt zu plaudern.

Die Vorbereitungen für meine Rückreise laufen auf Hochtouren. Die Visas für Pakistan und Iran sind beantragt. Das E-Visa für den Iran ist ausgefüllt. Jedoch muss ich noch Fingerabdrücke einholen. Auf geht’s zum Polizeikommando Frauenfeld, wo mich der überaus hilfsbereite Polizeibeamte Daniel empfängt.

Ich hatte keine Vorstellung, dass am Ende der Abnahme meine kompletten Hände schwarz sein würden. Als wir zur Abnahme der 2. Hand kommen, ist es mir nicht mehr möglich die Kamera zu halten. Daniel erkennt sofort, sein voller Einsatz ist gefragt und übernimmt die Kameraführung. Er macht die Aufgabe so gut, dass wir gleich davon träumen, gemeinsam auf Mopedweltreise zu gehen.

Fahrsicherheitstraining

Und dann geht es auch schon ab in meine Heimat Österreich. In Linz treffe ich Tom Hanslmaier (siehe Foto oben). Er ist nicht nur ein langjähriger Freund von mir, sondern auch Fahrsicherheits-Trainer der KTM Riders Akademie.

Mein Sturz auf Schotter in Montenegro ist mir noch präsent im Gedächtnis und wenn ich beim Fahren Schotter sehe, werde ich immer etwas nervös. Tom hilft mir mit einfachen Tipps, diese Situationen in Zukunft bravourös zu meistern.

Nach meiner Rückreise ins Mofakult-Headquarter steht nur noch der Abschied von der Mofakult-Family bevor. Obwohl ich eine Herzblut-Abenteurerin bin, fällt mir der Abschied von der Rasselbande immer besonders schwer.

Alle visuellen Eindrücke von meinem Besuch bei Sigg in der Werkstatt Holy Spokes, bei Daniel auf dem Polizeirevier und dem Fahrsicherheitstraining mit Tom siehst du im Video. Viel Spass!

Reise-Facts

LINZ

Linz ist die Landeshauptstadt von Oberösterreich und mit 206.895 Einwohnern die drittgrößte Stadt Österreichs. Die Stadt liegt an der wunderschönen Donau und ist namensgebend für die Linzer Torte, deren Rezept als das älteste bekannte Tortenrezept der Welt gilt.

ÖSTERREICH

ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,9 Millionen Einwohnern. Mehr als 70 % des Staatsgebietes sind gebirgig und haben zumeist Anteil an den Ostalpen. Deshalb wird das Land umgangssprachlich auch Alpenrepublik genannt. Österreich besteht aus neun Bundesländern, Wien als Bundeshauptstadt ist eines davon.

FACTS

Kilometer: 3'831 km
Zeit: Feber 2020
Klima: 10°C, nass
Strassen: Gut
Mofa: ausgezeichnet
Mit 30 km/h in die Welt hinaus: Wie ich von heute auf morgen Reisereporterin wurde? Die spektakuläre Hintergrundgeschichte wie dieses einzigartige Abenteuer seinen Anfang fand…

Hier geht's ab zu weiteren Blogbeiträgen!

Du liest mit Begeisterung meine Stories? Du findest das Projekt grosse Klasse, hast Fragen oder möchtest den Beitrag kommentieren? – Nur zu, hinterlasse mir deine Meinung, ich freue mich auf deinen Kommentar.

Kommentar verfassen